Die besten Lauftipps aller Zeiten

posted in: Lauftipps | 0

Wir fragen für Sie Elite-Läufer, Trainer, Ärzte und mehr für ihre besten Ratschläge damit Sie weiter, schneller, länger und stärker laufen können. Haben Sie sich mal gefragt ob es einen schnelleren Weg gibt als nur das Training um Ihre Lauf Effizienz zu stärken? Natürlich ist der erste Anhaltspunkt immer das kontinu

Lösen Sie Ihren Griff

 

Viele Läufer halten Spannung in ihrem Oberkörper, die Ihren regelmäßigen Lauf zweimal so hart machen können. Versuchen Sie diesen einfachen Trick, um sich selbst zu überprüfen: Rollen Sie ein Blatt Papier und laufen Sie mit ihm für einige Minuten (als ob Sie einen Stab in einem 400-Meter-Relais hielten). Wenn das Papier wieder knirscht, drückst du zu hart! Lassen Sie Ihre Hände zu lockern sich in reduzierte Spannung in den Schultern und weniger verschwendeten Energie.

 

Schnell beenden

 

Wenn Sie laufen, wird Ihr Gehirn ständig mit Ihren Muskeln kommunizieren, um herauszufinden, wie Sie effizienter laufen können (dh mit weniger Muskelaktivierung). Dieser unfreiwillige Prozess erklärt, warum alle Läufer mit Erfahrung ökonomischer werden. Aber Sie können den Vorgang beschleunigen.

Die Forschung zeigt, dass das neuromuskuläre System ist am ehesten zu entdecken effizientere Wege zu bewegen, wenn Sie an Ihre Grenzen (dh Müdigkeit) drücken. Um dies ohne Gefahr des Übertrainings zu tun, beenden Sie einige Ihrer einfachen Läufe mit einem “schnellen Ende”. Warten Sie, bis die letzten fünf oder 10 Minuten eines längeren Laufs anfangen und dann beschleunigen Sie, auf eine Anstrengung von sechs oder sieben auf einer Skala von 1Bis 10.

 

Lauf um die Uhr

Für eine perfekte Laufform sollten sich Ihre Beine wie die Hände auf einer Uhr bewegen (Stellen Sie sich vor, eine Uhr mit dem Pedalhub auf dem Fahrrad zu verfolgen, das ist diese Uhr in Bezug auf Ihren Körper.) Wenn Sie laufen, denken Sie daran, Ihren Fuß zur 12-Uhr-Position zu bringen, hoch bis zu 3 Uhr, den Boden direkt unter deinem Körper um 6 Uhr schlagend und dann bis 9 Uhr hinter sich schiebend. Diese Kreisbewegung imitiert das Radfahren und ermöglicht schnelle Umsätze.

Kontinuität

Desweiterem ist es von ungemeiner Bedeutung, dass Sie kontinuierlich Trainieren. Es bringt Ihnen wenig, wenn Sie einmal m Monat 10 Km Laufen und sich bis zum nächsten Monat nicht mehr die Laufschuhe anziehen. Viel besser und effektiver ist es sich kontinuierlich zu steigern und das in kleinen Schritten. Je länger Sie das schon machen, je einfacher wird Ihnen das vorkommen. Verlieren Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen und machen Sie immer weiter. Setzten Sie sich nicht das Ziel zum Beispiel 15 km am Stück zu laufen, setzten Sie sich vielmehr das Ziel jeden Tag 500 Meter mehr zu laufen. Beim ersteren ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Ihnen Ihr Ziel zu weit weg vorkommt oder, dass Sie aufhören sobald Sie es wirklich erreicht haben, während beim zweiten es Ihnen sogar Motivation schenken kann weiter zu machen.

 

 

Leave a Reply